Sie sind hier: PC gebraucht

PC gebraucht

Der gebrauchte PC

Zum Gebrauch in einem Privathaushalt wird häufig nach einem „PC gebraucht“  gesucht.  Selbst für den anspruchsvollen Heimgebrauch genügt dieser häufig. Auch wenn ein PC, der gebraucht erstanden wird, nicht auf dem neuesten Stand der Technik ist, bietet er in der Regel alle Funktionen und Möglichkeiten, die privat genutzt werden.
Tüftler haben zudem ihre Freude daran gebrauchte PCs durch zusätzliche Festplatten und weiteres Zubehör aufzuwerten.


Bezugsquellen für den „PC gebraucht“

Das wichtigste beim Erwerb eines gebrauchten PCs ist eine zuverlässige Quelle. Aus diesem Grund empfiehlt es sich gebrauchte PCs nicht von unbekannten Privatpersonen oder über Internet-Auktionen zu kaufen, sondern am Besten von einem seriösen Händler. Falls der Händler eine Garantie auf den PC gibt, selbst wenn dieser gebraucht ist, ist diese Lösung auf jeden Fall vorzuziehen. Bei auftretenden Problemen haben Sie so Anspruch auf Wartung.


Kosten für gebrauchte PCs

Auch in der Rubrik PC gebraucht, sind die Kosten für die einzelnen Objekte stark vom jeweiligen Modell abhängig. In der Regel sollten diese aber deutlich unter dem Neupreis liegen.  Vor allem ältere Modelle sind für gewöhnlich sehr günstig, da die ständigen technischen Neuerungen bei PCs ohnehin für einen schnellen Werteverlust sorgen. 
Erkundigen Sie sich erst, ob das gewünschte Modell in dieser Version noch auf dem Markt ist und wieviel es kostet. Von diesem Wert und dem Alter des gebrauchten PC lässt sich der ungefähre Wert ermitteln.